Auswirkungen ständiger Erreichbarkeit

In einer neuen Veröffentlichung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin wird auf die Auswirkungen arbeitsbezogener erweiterter Erreichbarkeit auf die Gesundheit eingegangen. Eine sehr lesenswerte Broschüre.

Chancen und Risiken erweiterter Erreichbarkeit

Durch erweiterte oder ständige Erreichbarkeit werden Beeinträchtigungen des Privatlebens der Beschäftigten bewirkt. Dies bezieht sich insbesondere auf unregulierte Formen. Sie stellen für die Beschäftigten ein erhöhtes Gesundheitsrisiko dar. Allerdings ist auch erkennbar, dass sie zu einer höheren Arbeitszufriedenheit führt. Es geht in der Praxis also darum, die Risiken zu minimieren, ohne dabei die Chancen zu reduzieren.

Deckblatt des Berichtes - ErreichbarkeitAllerdings bleibt offen, ob die Ursachen tatsächlich in der Erreichbarkeit selbst liegen oder in anderen aufgaben- oder personenbezogenen Merkmalen. Interventionen sind vermutlich nur individuell und mit den Beschäftigten gemeinsam zu entwickeln. Einmal mehr wird deutlich, dass die Führungskraft und nicht eine zentrale Personalabteilung hier der richtige Ansprechpartner ist.

Leser, die sich für begleitende wissenschaftliche Konzepte interessieren, finden hier eine gute Zusammenstellung. Sie wird ergänzt durch Unternehmensbeispiele und sehr aktuelle Expertenempfehlungen.

Die Broschüre können Sie hier direkt herunterladen.

SelfCare ManagementSelfCare Management - Hoch wirksames Selbstmanagement

Sie wollen Höchstleistung und zu den Besten gehören? Sie haben einen hohen Anspruch und erwarten viel. Dazu brauchen Sie einen freien Kopf, klare Gedanken sowie geistige und körperliche Vitalität.

Viele Führungskräfte verhalten sich oft destruktiv. Sie machen faule Kompromisse, die eine Menge Probleme schaffen. Familie, Freunde, Gesundheit und Freizeit erhalten kaum Aufmerksamkeit. Selbst eigene Bedürfnisse werden geopfert. Wie werden Sie den immer härter werdenden Wettbewerb gewinnen?

Ähnliche News

Generation Y - Neue Werte

Die Losada-Rate ist das Verhältnis positiver zu negativen Aussagen. Eine hohe Losada-Rate fördert den Erfolg und die Gesundheit im Team und beim Individuum.

Charismatische Führungskraft - Neurologische Führung

Führungskräfte sind über jeden Selbstzweifel erhaben. Diesen Eindruck vermitteln viele Führungskräfte. Doch ist das wirklich so? Was, wenn nicht?

Thumbnail Neurologische Anforderungsprofil

Wie leicht fällt Ihnen ein optimales Selbstmanagement? Bekommen Sie sich gut gesteuert? – Oft entscheidet darüber die Frage, wie Sie denken.

Vision - Mission - Strategie - Ziele - MARCUS HEIN

Fokussierung ist eine wichtige Kompetenz von Führungskräften. Mit der 4711-Methode können Sie sich entspannen und Sie trainieren Achtsamkeit.

Souverän in Führung

In den 7 Wegen zur Effektivität spricht Stephan R. Covey davon, am Anfang bereits das Ende im Blick zu haben. Warum steuert das so sehr die Effektivität und warum hat das was mit unserem Gehirn zu tun?