Sinnstiftung schafft hohe Motivation. Menschen sind sinngetrieben. Dieser Sinn liegt insbesondere am Nutzen für Andere. Was können Führungskräfte tun?

Selbstbewusster Manager - frei von allen Selbstzweifeln

Die fünf wichtigsten Faktoren für geringe Fluktuation: Wenn die Fluktuation in Ihrem Unternehmen zu hoch ist, können Sie jetzt Einfluss nehmen.

Motivation steigern - Begeisterte Mitarbeiter

Fluktuation kann Umsatzeinbußen und fehlendes Wachstum bedeuten. Gute Führung ist der Schlüssel für Mitarbeiter, dass sie im Unternehmen bleiben.

Motivation steigern - Begeisterte Mitarbeiter

Limits sprengen – Wann Mitarbeiter über sich hinaus wachsen. Was können Führungskräfte tun, um große Ziele zu realisieren und Mitarbeiter wachsen zu lassen?

Selbstbewusster Manager - frei von allen Selbstzweifeln

Neurologische Führung. Als Führungskraft haben Sie einen hohen Anspruch. Oft holt Sie die Realität im Führungsalltag ein. Sie würden gerne, aber …

Verwenden Sie die Big Three der Motivation in Ihrer Stellenanzeige? In diesem Beitrag erkläre ich , wie Sie das machen und passendere Bewerber anziehen.

Erfolgsrezepte – Es gibt zwar nicht DAS Rezept für Erfolg. Dennoch lohnt es sich, sich die Erfolgrezepte Anderer anzuschauen und davon zu lernen.

In der DGFP-Zeitschrift Personalführung ist ein Autoreninterview zu meinem Buch Neurologische Personalauswahl erschienen. Ein guter Überblick.

Motivation steigern - Begeisterte Mitarbeiter

Hiearchie wird es in der Welt von New Work auch geben (müssen). Doch oft entsteht sie anders und braucht auch andere Voraussetzungen. In diesem Beitrag zeige ich, welche.

Europa hat gewählt. Das Ergebnis ist, wie es ist. Ankündigungen und Diskussionen vorher, sowie Reaktionen anschließend machen einiges deutlich …

Wirksame Kommunikation ist Voraussetzung für nachhaltigen Führungserfolg und Motivation der Mitarbeiter. Wir zeigen anhand des von Hans-Georg Häusel entwickelten Konzepts der Limbic Map, worauf es ankommt.

New Work wird als das Konzept der Zukunft propagiert. Deshalb versuchen sich auch große Konzerne daran. Doch geht das überhaupt? Was braucht es dazu? – Vor allem braucht es mutige und entschlossene Führungskräfte, die es schaffen, begeistert von ihren Ideen andere zu überzeugen.

SelfCare Management - Hoch wirksames Selbstmanagement

Führungskraft werden und Führungskraft sein, zwei widersprüchliche Vorgänge. Führungskraft zu sein braucht heute ganz neue Haltungen. Fachkompetenz und Durchsetzungsstärke bringen nach oben, halten aber nicht oben.

Geld als Motivationsfaktor

Führung und Krankenquote hängen zusammen. Sie ist ein Indiz für Kultur und Führung in einer Organisation. Darauf haben Führungskräfte erheblichen Einfluss. Aber wie?

Psychische Erkrankungen haben jetzt höchste Auswahlzeiten. Die meisten Krankentage entfallen auf diese Diagnosegruppe, die weiter auf dem Vormarsch ist.

Recruiting: Stellenmarkt

Die Big Three aus der Psychologie sind hinlänglich bekannt und akzeptiert. Leider finden Sie im Recruiting keine Anwendung. Warum eigentlich nicht? – Recruiter verpassen ungeahnte Chancen.

Zutrauen und Anerkennung

Lob tut gut. Es motiviert. Es kann aber auch zerstörerische Wirkung haben. Ich zeige Ihnen drei Aspekte, wie Lob gelingt und Mitarbeiter stärkt.

Charismatische Führungskraft - Neurologische Führung

Führungskräfte sind über jeden Selbstzweifel erhaben. Diesen Eindruck vermitteln viele Führungskräfte. Doch ist das wirklich so? Was, wenn nicht?

Regeln sind ein wesentliches Element im Führungsalltag. Mitarbeiter sollen sich an Regeln halten. Doch geht das so einfach? Wir betrachten das kritisch.

Thumbnail Neurologische Anforderungsprofil

Wie leicht fällt Ihnen ein optimales Selbstmanagement? Bekommen Sie sich gut gesteuert? – Oft entscheidet darüber die Frage, wie Sie denken.

Konsequente Ergebnisorientierung schafft einen Rahmen, in dem Mitarbeiter sich entfalten und volle Power entwickeln können. Sprengen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern Limits.

Vision - Mission - Strategie - Ziele - MARCUS HEIN

Fokussierung ist eine wichtige Kompetenz von Führungskräften. Mit der 4711-Methode können Sie sich entspannen und Sie trainieren Achtsamkeit.

Neue Arbeit, oder New Work, ist angeblich die Konsequenz der Globalisierung und Digitalisierung. Wir schauen kritisch drauf. Denn wir sind überzeugt, dass New Work etwas anderes ist.

Führungskräfte sollen agil führen und damit der Globalisierung, Beschleunigung und zunehmenden Komplexität begegnen. Geht das? Was ist zu beachten?

Souverän in Führung

In den 7 Wegen zur Effektivität spricht Stephan R. Covey davon, am Anfang bereits das Ende im Blick zu haben. Warum steuert das so sehr die Effektivität und warum hat das was mit unserem Gehirn zu tun?

Gehirnhälfte - Hemisphäre

Motivation entsteht im Gehirn, im Limbischen System. In diesem Beitrag erkläre ich, wie das genau passiert und vor allem was es dazu braucht.

Mit Hubraumerweiternder Leistungsvereinbarung wird das Potenzial, die Leistungsfähigkeit des Mitarbeiters on the job entwickelt. Wie das gelingt?

Damit Führung zukunftsfähig gelingt, brauchen wir einen Paradigmenwechsel. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, was nötig ist.

Verantwortung übernehmen - Kluge Köpfe, die Limits sprengen

Delegation fällt vielen Führungskräften oft schwer. Wir nennen und beschreiben fünf Aspekte, mit denen Ihnen Delegation leicht gelingt.

MARCUS HEIN - Happy New Year

Wir wünschen allen ein frohes und erfolgreiches 2019. Wer wollen Sie Ende 2019 sein und welche neuen Kompetenzen werden Sie besitzen?

New Work – Der Wandel in der Arbeitswelt hin zu Freiheit, Selbstbestimmung und sinnerfülltes Arbeiten. New Work braucht eine neue Haltung. Neurologische Führung vermittelt diese neue Haltung.

Fußballspiel und Führung

Wirksame Führungskräfte schaffen Ergebnisse. Sie übernehmen Verantwortung, sind kluge Köpfe, die Limits sprengen und wirksam in Führung gehen.

Vision - Mission - Strategie - MARCUS HEIN

Sind Sie Leader? Oder gehören Sie zum Durchschnitt? – Leader beklagen sich nicht, sie leuchten und geben Orientierung. Echte Führungskräfte lassen das Negative hinter sich und gehen in Führung. Sie hören auf mit dem Meckern, stehen auf, setzen große Ziele und begeistern Andere davon.

Wertschöpfung durch Wertschätzung. Lässt sich Wertschätzung instrumentalisieren, um mehr Wertschöpfung, mehr Gewinn zu erreichen? Ich glaube, dass es hier Missverständnisse gibt.

Neurologische Führung

Wie kann zukunftsfähige Führung entstehen und was sind die drei großen Herausforderungen? Diese Artikel zeigt eine neue Perspektive.

Motivation steigern - Begeisterte Mitarbeiter

Neue Studie zur Mitarbeiterbindung. Mitarbeiter sind kaum Fans Ihres Arbeitgebers oder Ihrer Aufgabe. Wie können wir das ändern?

Reaktive Verkäufer finden sich häufig. Doch auch die Stellenanzeigen suchen oft reaktive Bewerber. Wie kann man das verhindern?

Stressmanagement

Problemlösung vom Problem her funktioniert nicht. Unser Gehirn kann im Problemmodus keine guten Lösungen finden. Aber wie könnte es sonst gehen?

Motivation steigern - Begeisterte Mitarbeiter

Limits sprengen geht nur, wenn wir das Limit im Kopf auflösen – zunächst bei uns als Führungskraft und dann bei unseren Mitarbeitern.

Wer Zutrauen schenkt, lässt Mitarbeiter über sich hinauswachsen. Führungskräfte nehmen unmittelbaren Einfluss auf die Mitarbeiter – eine riesige Chance.

In vielen Unternehmen ist systematisch ein Krankenrückkehrgespräch vorgesehen. Es hat verschiedene Funktionen, aber auch verschiedene Auswirkungen.

Geld als Motivationsfaktor

Die Arbeitswelt 4.0 stellt Mitarbeiter und vor allem Führungskräfte vor völlig neue Herausforderungen. Wie können Sie diese zu Ihrem Vorteil nutzen?

Stressmanagement und SelfCare Management

Überlastung scheint ein immer größer werdendes Problem gerade bei Führungskräften zu werden. Wirksames SelfCare Management hilft, dies zu reduzieren.

Neurologische Führung

Vertrauen ist eine Investition, die sich in reduzierten Kosten und Schnelligkeit meist vielfach amortisiert. Sie rechnet nicht mit Enttäuschungen.

Die Stille Revolution - Upstalsboom - Bodo Janssen

Bodo Janssen macht mit Upstalsboom die stille Revolution. Und sie wird zu einem bedeutenden Werk, das Vorbild für die westliche Welt sein sollte.

Brandbrief - MARCUS HEIN - Akademie für Neurologische Führung

CEOs von Continental und Deutsche Bahn schreiben ihren Top-Führungskräften einen Brandbrief. Ist das gut oder ein verzweifelter Versuch?

Die charismatische Führungskraft – Was ist Charisma? Welche Vorteile und Nachteile hat Charisma? Und lässt es sich überhaupt entwickeln?

Neurologische Führung

Neurologische Führung – Was ist das eigentlich? – Die einen vermuten irgendetwas klinisches, die anderen eine mysteriöse Methode.

Begeisterung der Mitarbeiter. Woran würden Sie merken, dass Ihre Mitarbeiter begeisterte Fans Ihrer Ideen sind? So entstehen Hochleistungsteams.

Mach-Mich-Besser-Meeting – Oft bleiben neue Ideen in der Schublade, weil man sich nicht traut, damit aus der Deckung zu kommen. Es ginge auch anders.

Kollaboration – Führung ist ein Mannschaftssport. Denn Führung muss sicherstellen, dass alle Akteure sich auf ein gemeinsames Ziel committen.

Eine niedrige Krankenquote liegt zwischen zwei und drei Prozent. Liegt sie höher, sollten Führungskräfte etwas unternehmen. Wir sagen, wie. Es lohnt sich.

SelfCare Management - Hoch wirksames Selbstmanagement

Lebensziele – Sobald Sie Ihren Big Topics for Life folgen, werden Sie glücklicher und leistungsfähiger, Ihre Mitarbeiter sind motivierter und gesünder.

Viele Menschen führen To-Do-Listen. Falls Sie auch solche Listen führen: Klappt das gut? Oder geht das gar nicht oder sehr anstrengend?

Ambidextrie – Daily Business optimieren und Innovation betreiben. Wie können Sie beides gleichermaßen sicherstellen? Geht das überhaupt?

Produktionsleiter - Limits sprengen

Leichtigkeit in der Führung? – Führungskräfte vermitteln regelmäßig den Eindruck, dass Führung einer besonderen Anstrengung bedarf. Ist das wirklich so?

Meeting-Kultur: Den ganzen Tag von einem Meeting ins nächste. Um 17.00 Uhr haben Sie dann Zeit für den Rest. Mitarbeiterführung ist heute ausgefallen.

Die Quelle der Motivation beschreibt in den Denk- und Motivationsstrategien, ob die Motivation von außen angeregt oder aus dem inneren kommt.

Diversity - Verschiedenheit überwinden - MARCUS HEIN - Akademie für Neurologische Führung

Diversity ist seit vielen Jahren in den Unternehmen ein Thema. Gemeint ist, die Unterschiedlichkeit der Menschen zu akzeptieren und zu überwinden. Geht das?

Marcus Hein - MARCUS HEIN - Akademie für Neurologische Führung

Work Life Balance, der Ausgleich zwischen den verschiedenen Lebensbereichen. Warum ist das so wichtig und wie gelingt das?

Stressmanagement und SelfCare Management

Chronischer Stress entsteht, wenn wir uns an ein bestimmtes Stressniveau gewöhnt haben. Wir empfinden es als normal, sogar antreibend. Doch ist das gesund?

Gehirn Vernetzung - Neurologische Führung

Menschen leben gerne in der Komfortzone. Das macht aber Veränderung und Entwicklung nahezu unmöglich. Wie kann Veränderung gut gelingen?

Souveräne Führung

Hierarchie wird im digitalen Zeitalter überflüssig. Stimmt das? Braucht es noch Führung? Wenn ja, wie muss sie aussehen und was muss sie leisten?

Verantwortung übernehmen - Kluge Köpfe, die Limits sprengen

Wer fragt, führt – Die neue (alte) Macht der Führung. Damit dieser Einfluss wirksam werden kann, brauchen Fragen ein bestimmte Qualität.

Sie müssen ein Problem lösen. Es gibt keine offensichtliche Lösung. Was tun Sie jetzt? Ich habe eine interessante Variante ausprobiert.

Führungskräfte bevorzugen hoch motivierte Mitarbeiter. Eine Studie zeigt, dass das WARUM über eine höhere Motivation und Leistung entscheidet.

Vision - Mission - Strategie - MARCUS HEIN - Akademie für Neurologische Führung

Wie sieht die ideale Führungskraft aus? – Ich glaube, wir laufen einem Phantom hinterher, dass es nicht gibt. Viel wichtiger wäre eine andere Frage.

Motivation steigern - Begeisterte Mitarbeiter

Frauen in Führungspositionen – Warum? – Natürlich ist es eine Frage der Gleichberechtigung. Doch die eigentliche Frage geht weiter darüber hinaus. Brauchen wir wirklich Frauen in Führungspositionen?

Talentmanagement ist Führungsaufgabe. Sie wollen große Ziele erreichen? Dazu brauchen Sie starke Mitarbeiter. Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter ihre Stärken beweisen können?

Professor Peter Kruse bei seinem Vortrag "What's next: Wie die Netzwerke Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren" auf der re:publica.

Peter Kruse spricht auf der Zukunft Personal in Köln über Führung. Am Rande erklärt er in einem Interview, warum Führung vor großen Herausforderungen steht und die Führungsmacht erschüttert ist.

Krankenstand 2016

Leistungsstarke Mitarbeiter kennen ihre Stärken und sie können sie täglich unter Beweis stellen. Das hält sie gesund und motiviert. Wie Sie als Führungskraft darauf Einfluss nehmen, zeige ich in diesem Beitrag.

WOOP-Strategie

Ziele gehirngerecht formulieren – Bringen Sie mehr Power hinter Ihre Ziele. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Ziele in die Köpfe (und Herzen) Ihrer Mitarbeiter dringt. Stellen Sie die Zielerreichung sicher.

Recruiting: Stellenmarkt

Gleich – Verschieden. Das sind Denkstrategien, die über die Motivation von Mitarbeitern entscheidet. Lesen Sie, wie Sie das in der Personalauswahl berücksichtigen können, und wie Sie unwiderstehliche Stellenanzeigen gestalten.

Feedback wirkungslos?

Das Peter-Prinzip bezeichnet eine Karrierepraxis, die inzwischen auch wissenschaftlich nachgewiesen wurde. Ist das ein Dilemma? Oder gibt es Handlungsmöglichkeiten?

Motivation unmöglich

Oft ist Motivation unmöglich. Führungskräfte versuchen alles menschenmögliche. Und dennoch lassen sich Mitarbeiter oft nicht motivieren. Was sind die Ursachen?

Produktionsleiter - Limits sprengen

Verantwortung für den eigenen Führungserfolg zu übernehmen und dabei Limits zu sprengen, ist nicht immer leicht. Doch das ist die eigentliche Führungsarbeit. So geht Führung.

Neurologische Führung

Wollen Sie bei Ihren Mitarbeitern die Motivation steigern? Lassen Sie Ihre Mitarbeiter einen Sinn in ihrer Arbeit finden. Wie das geht, zeige ich in diesem Beitrag.

SelfCare Mangement - Weil Sie es sich wert sind.

SelfCare Management. Führungskräfte sind Hochleistungssportler. Sobald Sie Ihr eigener Fan sind, achten Sie sehr gewissenhaft darauf, Ihre eigene Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu fördern. Bringen Sie Ihre Lebensbereich in Einklang.

Fachkräftemangel

Der deutschen Wirtschaft klagt über den Mangel an Arbeitskräften. Ihr fehlen laut Institut der deutschen Wirtschaft fast eine halbe Millionen qualifizierte Arbeitskräfte. Sind Sie auch betroffen und möchten Sie den Engpass beheben? Ich zeige Ihnen, wie das gehen könnte.

Begeisterte Mitarbeiter - Ihre Fans

Begeisterte Mitarbeiter – Wenn Ihre Mitarbeiter zum Fan einer Idee werden, sind sie kaum noch zu stoppen. Fans gehen die Extrameile. Wie Sie aus Ihren Mitarbeitern begeisterte Fans machen?

Gute Führung – Es gibt gute und schlechte Dirigenten. Was lässt sich aus dem Unterschied für eine gute Führungskraft lernen.

Neurologische Personalauswahl – Wenn Sie Mitarbeiter auswählen, orientieren Sie sich an Ausbildung, Erfahrung und Intelligenz. Top-Recruiter gehen einen Schritt weiter, denn sie wollen wissen, ob der Mitarbeiter seine Leistung auch tatsächlich einbringen wird.

Vision - Mission - Strategie - MARCUS HEIN - Akademie für Neurologische Führung

Strategie für die Umsetzung von Zielen und Visionen. Für viele Führungskräfte sind strategische Überlegungen Aufgabe der Führungskraft. Dass es auch anders geht, zeigt dieser Artikel.

Feedback wirkungslos?

Ist Feedback wirkungslos? Eine neue Studie lässt dies vermuten, zumindest was negatives Feedback angeht. Unter welchen Bedingungen funktioniert negatives Feedback trotzdem?

Geld als Motivationsfaktor

Viel zu oft wird Geld als Motivationsfaktor eingesetzt. Inzwischen sollte jedoch bekannt sein, dass Geld nicht wirklich motiviert. Neuere Forschungsergebnisse zeigen, dass Geld sogar kontraproduktiv ist.

Bewerbungsgespräch - Neurologische Personalauswahl

Zukunftsorientiertes Recruiting erfordert fast hellseherische Fähigkeiten, gerade im aktuellen Wandel der Arbeitswelt. Deshalb ist es hilfreich, mentale Strategien in das Recruiting einzubeziehen. Lesen Sie, wie das geht.

Neurologische Führung für mehr Einfluss

Mitarbeiter wollen nicht mitgestalten. Was können und sollten Sie tun, wenn Ihre Mitarbeiter zwar mitgestalten dürfen, es aber dennoch nicht tun? In diesem Videocast gebe ich Ihnen ein paar Ideen für den Führungsalltag.

Mitgestalten am Arbeitsplatz ist ein neurobiologisches Grundbedürfnis. Inzwischen ist es erwiesen, dass mitgestaltendende Mitarbeiter gesünder und motivierter sind. Geben Sie Ihren Mitarbeitern (und sich selbst) diese Chance.

Anerkennung ist wichtig für die Motivation der Mitarbeiter. Dazu muss Lob konkret und persönlich sein. Doch reicht das? Eine Studie hat gezeigt, dass es auf die Worte ankommt.

Vision - Mission - Strategie - Ziele - MARCUS HEIN

Wer keine Vision hat, für den ist der Weg egal. Visionen sind das WARUM im Führungsprozess. Und das WARUM entscheidet über das WAS und das WIE, es ist die Grundlage für einen Sinn und die Basis für Effektivitätsfragen.

Extrinsische Motivation - Intrinsische Motivation

Einige Mitarbeiter lassen sich scheinbar nur motivieren, wenn sie extrinsisch, also von außen durch mehr Geld oder sonstige Anreize motiviert werden. Extrinsische Motivation ist aber weniger wirksam, dafür sehr teuer.

Digitale Transformation

Alle Welt spricht von Digitalisierung und Digitaler Transformation. Was unterscheidet die beiden? Und welche Anforderungen stellen sie an die Führung von Mitarbeitern?

Gesunde Mitarbeiter sind die Voraussetzung für Erfolg. Oft nehmen sich Führungskräfte als Opfer häufig kranker Mitarbeiter wahr. Doch das können Sie jetzt ändern.

Gehirn Vernetzung - Neurologische Führung

Denkstrategien sind neurologische Programme, die im Gehirn eines Menschen ablaufen. Sie bestimmen unsere Wahrnehmung, unser Denken und unser Verhalten. Ich gebe hier einen ersten Überblick über einige wesentliche Wahrnehmungs-, Denk- und Motivationsstrategien.

LeadCast - Der Videocast für Neurologische Führung

Mit der WOOP-Strategie erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, Ziele zu erreichen. Denn alleine positives Denken garantiert noch nicht, dass Sie auch am Ziel ankommen.

Krankenstand 2017 in Deutschland

Der Krankenstand 2017 zeigt eine minimale Verbesserung gegenüber dem Vorjahr. Doch stimmt das? Was sind die Gründe für die Entwicklung und wie können Führungskräfte der Entwicklung gegensteuern?

LeadCast - Der Videocast für Neurologische Führung

Vision und Realität: Wie können wir auf einen Zeitabschnitt zurückblicken, wenn dieser noch vor uns liegt? Mit dieser Frage beschäftige ich mich in dieser neuen Folge. Wir machen einen Rückblick auf das vor uns liegende Jahr 2018.

LeadCast - Der Videocast für Neurologische Führung

Der Jahreswechsel wird oft für Rückblick und Ausblick genutzt. Mit der hier vorgestellten Methode können Sie sich, und auch Ihre Mitarbeiter, ganz besonders inspirieren.

Videocast - MARCUS HEIN - Akademie für Neurologische Führung

Was lässt Mitarbeiter die Extra-Meile gehen? Was macht Mitarbeiter zu engagierten Fans? Mitarbeiter zu Fans entwickeln, das ist Führungsaufgabe.

Resilienz

Belastungen steigen insbesondere für Führungskräfte – Resilienz trainieren ist gefordert. Entwickeln Sie diese Widerstandsfähigkeit in unserem Seminar.