Aufgabeninventur - Steigern Sie nicht die Leistung sondern das Ergebnis

Aufgaben-Inventur - Steigern Sie Ihre Effiizienz

Unternehmen machen jährlich Inventur. Sie zählen, wiegen und berechnen ihren Bestand und bereinigen ihre Zahlen. Die wenigsten schauen nach ihren Aufgaben. Sind alle Aufgaben noch wichtig? Welche könnten entfallen? Welche bekommen eine andere Priorität? Die meisten machen einfach weiter, wie bisher.

Kennen Sie das?

  • Sie hetzen von Meeting zu Meeting. Die übrigen Aufgaben erledigen Sie abends oder am Wochenende?
  • Zeit für wichtige Gespräche oder strategische Aufgaben fehlt Ihnen.
  • Sie arbeiten zwar in, aber nicht an Ihrem Verantwortungsbereich?
  • Ihnen und Ihren Mitarbeitern fällt es immer schwerer, die richtigen Prioritäten zu setzen?
  • Sie sind überwiegend mit Micromanagement und Troubleshooting beschäftigt?
  • Ihre wirklich großen Ziele bleiben auf der Strecke?
  • Haben Sie das Gefühl, dass die Drehzahl zu hoch, die Geschwindigkeit aber zu gering ist?
  • Ihre Mitarbeiter sind zwar fleißig und pflichtbewusst, aber nicht inspiriert für das gemeinsame Anliegen?

 

Wollen Sie stattdessen lieber …

  • wieder strukturiert arbeiten und Dinge in Ruhe zu Ende bringen?
  • vor allem am Verantwortungsbereich arbeiten und ihn krisensicher und zukunftsorientiert aufstellen?
  • Ihre liegengebliebenen „man-müsste-eigentlich-mal“-Ziele und -Projekte aus der Schublade holen?
  • glasklare Ziele haben und die Aufgaben dazu passend priorisieren?
  • Ihre Mitarbeiter anleiten, die richtigen Prioritäten zu setzen?
  • wieder mehr PS auf die Straße bringen?
  • Ihre Mitarbeiter für ein gemeinsames Anliegen inspirieren und begeistern?

Aufgaben-Inventur

Räumen Sie auf, priorisieren Sie und beseitigen Sie Unnützes. Geben Sie Aufgaben auf, die Sie nicht wirksam zu Ihren Zielen bringen. Ich begleite Sie dabei. Wie gehen wir gemeinsam vor?

1. Ziele klären

Zunächst formulieren Sie unter meiner Anleitung glasklare Ziele, die neurologischen Gütekriterien entsprechen. Alleine dieser Prozess sorgt dafür, dass Sie mehr Klarheit und Ihre Mitarbeiter deutlich mehr Orientierung finden. Dieser Schritt ist die Voraussetzung für den nächsten Hauptschritt:

2. Inventur

Wir sprechen gemeinsam alle Aufgabenbereiche und Aufgaben durch. Ich hinterfrage konsequent und sehr hartnäckig die Wirksamkeit der jeweiligen Aufgabe. Ich stelle in Frage, zweifle an, frage nach zielwirksamen Beiträgen und Sie misten aus. Sie klären verschiedene Aspekte, wie Aufwand, Zuständigkeit und Bedeutung für das Unternehmen und Ihren Verantwortungsbereich.

Meine Erfahrung zeigt, dass in der Regel Aufgaben in einem Umfang von durchschnittlich vierzig Prozent entfallen, ohne Ihre Ziele zu gefährden. Und Sie erreichen Ihre Ziele wirksamer und mit viel mehr Energie.

Steigern Sie Ihre Wirksamkeit, nicht Ihre Drehzahl.

Marcus Hein - Experte für Neurologische FührungIm Anschluss an die Inventur überlegen Sie, welche (zusätzlichen) Aufgaben Sie wirksam größeren Zielen näher bringen? Womit könnte Ihr Verantwortungsbereich wachsen? Was würde Ihre Reputation steigern? Wie wären Sie großartig, wenn Sie nur entsprechende Zeit dazu hätten? Schärfen Sie Ihre Axt – jetzt!

Schaffen Sie Raum für Ihre Exzellenz

Dann rufen Sie mich jetzt gleich an und sichern Sie sich Ihren Inventurtermin

+49 (0) 2151 / 36 20 351

Unsere News zu diesem Thema ...

Top Performance Leadership - MARCUS HEIN

Leistungsfähigkeit

Die Leistungsfähigkeit hat eine hohe Bedeutung für Führungskräfte und deren Erfolg. Dies verlangt auch, sich auf wenige, wichtige Dinge zu konzentrieren.

Jetzt lesen »
Generation Y - Neue Werte

Losada-Rate und Erfolg

Die Losada-Rate ist das Verhältnis positiver zu negativen Aussagen. Eine hohe Losada-Rate fördert den Erfolg und die Gesundheit im Team und beim Individuum.

Jetzt lesen »