Gesunde Führung
Führung und Gesundheit

Gesund führen – Einfluss nehmen

Ihre Mitarbeiter sind zu häufig krank? Betriebliches Gesundheitsmanagement reicht nicht aus?

Marcus Hein - Trainer, Coach, Speaker und Autor für FührungskräfteStudien zeigen, dass Führungskräfte Einfluss auf die Krankenquote haben. Sie haben es also in der Hand.

„Am eindrucksvollsten ist eine Studie, die die Bertelsmann-Stiftung bei Volkswagen durchgeführt hat. Dort hat man zwei Vorgesetzte gegenseitig ausgetauscht, die relativ identische Verantwortungsbereiche leiteten. In dem einen gab es eine hohe und in dem anderen eine niedrige Krankenquote. Mit dem Vorgesetztenwechsel, wechselte auch die Krankenquote. Der Vorgesetzte nahm also seine Krankenquote mit.“ sagt Marcus Hein, Experte für Neurologische Führung.

Gerne zeige ich Ihnen, wie Sie Einfluss auf die Krankenquote nehmen.

Nehmen Sie Einfluss!

Viele schieben die Schuld für eine zu hohe Krankenquote auf die Mitarbeiter, die Unternehmenskultur, die Geschäftsführung, die Politik, die Gesellschaft oder den Betriebsrat.

Unsere Akademie steht für kluge Köpfe, die Einfluss nehmen und Limits sprengen.

Projektbegleitung

Sie wollen die Krankenquote nachhaltig senken? Klassische BGM-Maßnahmen sind ohne nachhaltigen Erfolg?

Gerne begleiten wir Sie hin zu einer niedrigeren Krankenquote. Dabei arbeiten wir mit einem modularen System, das die Führungskräfte in ihrer Verantwortung stärkt.

Sprechen Sie uns gerne für ein unverbindliches Erstgespräch an:

+49 (0) 2151 / 36 20 351

Projektbegleitung Gesund führen

Führung und Gesundheit - Gesund führen ist auf Aufgabe der Führungskräfte

Die nächsten Termine

08.07. – 09.07.2019 – Dresden

10.10. – 11.10.2019 – München

Leadership-Training: Führung und Gesundheit

Steigende Krankenquote, ältere Beschäftigte und zunehmender Druck auf die Beschäftigten. Das sind die Rahmenbedingungen, die die Krankenquote steigen lassen. Wie Sie das ändern?

Es gibt Unternehmen, die dauerhaft eine Krankenquote von unter zwei Prozent erreichen.

In diesem Training zeige ich Ihnen, wie Führung und Gesundheit zusammenhängen. Und Sie setzen neue Ansätze in konkretes Führungsverhalten um.

Ihr Nutzen

Nachhaltige Reduzierung der Krankenquote ohne Druck und dauerhafte Incentivierung.

Umsetzung moderner Ansätze, z. B. aus der Salutogenese- und Resilienzforschung in Ihre Führungspraxis.

Sie wachsen weiter und gehören zu den Besten – mit gesunden und leistungsstarken Mitarbeitern.

→ Mehr Information hier.

Die nächsten Termine

6. Juni 2019 – 8.00 Uhr

18. Juni 2019 – 14.00 Uhr

Kostenloses Webinar: Führung und Gesundheit

  • Warum haben einige Unternehmen eine Krankenquote von 2 Prozent und andere von 10 Prozent? Was machen die anders?
  • Warum funktioniert Betriebliches Gesundheitsmanagement oft nur begrenzt?
  • Was ist überhaupt Gesundheit und wie entsteht sie?
  • Wie nehmen Führungskräfte bewusst und unbewusst Einfluss auf die Krankenquote?

Suchen sie Antworten auf dieser Fragen?

In diesem einstündigen Webinar zeige ich Ihnen live, welche Paradigmen wir aufgeben müssen, wie Gesundheit wirklich entsteht und wie Führung darauf Einfluss nehmen kann.

Dauer: maximal 60 Minuten.