Neurologische Führung für mehr Einfluss

Mitarbeiter verstehen - Mitarbeiter inspirieren

Die Gebrauchsanleitung für die Gehirne Ihrer Mitarbeiter.

Wer Menschen führen und inspirieren will, muss verstehen, wie sie denken und handeln.

Ihre Mitarbeiter denken nicht mit, verhalten sich gar destruktiv? Sie machen Dienst nach Vorschrift oder haben innerlich gekündigt. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen durch Globalisierung, Beschleunigung und Digitaler Transformation. Die Arbeitswelt verändert sich dramatsich?

In diesem Training verstehen Sie, wie Menschen denken und handeln, was sie antreibt und was sie blockiert und demotiviert. 

Neurologische Führung – der Werkzeugkasten für New Work und New Leadership.

Ihr Nutzen

  • Sie reflektieren die Veränderungen in der Arbeitswelt.
  • Sie aktivieren schlecht motivierte Mitarbeiter.
  • Sie reduzieren Dienst nach Vorschrift und innere Kündigung in Ihrem Team.
  • Ihre Mitarbeiter denken mit und engagieren sich für das gemeinsame Ziel.
  • Sie begeistern die junge Generation.
  • Sie kennen keinen Mangel an Fachkräften.
  • Sie halten ältere Mitarbeiter beschäftigungsfähig.
  • Sie gestalten den Veränderungsprozess in der Digitalisierung.
  • Ihnen fällt Führung wieder leicht.

Seminarinhalte

Modul 1 – Grundlagen

  • Führung – Führungsverständnis – Der Leverage-Effekt von Führung.
  • New Work, deren Implikationen und deren Missverständnisse.
  • Neurologische Führung – So kann Führung gelingen.
  • Gehirn & Wahrnehmung.
  • Motivation – Neurologische Denk- und Motivationsstrategien.

Neurologische Führung für mehr Einfluss Modul 2 – Neurologische Führung

Modul 3 – Die Vision, Identität und gemeinsames Anliegen

Modul 4 – Ziele gehirngerecht formulieren und kommunizieren

  • Ziele als Ergebnisse formulieren (Workshop)
  • Gütekriterien gehirngerechter Zielformulierung
  • Ziele planen mit OKR
  • Ziele adressatengerecht kommunizieren

Modul 5 – Delegierbare Führungsaufgaben

  • Planen & Organisieren
  • Aufgabeninventur
  • Delegieren
  • Entscheiden
  • Hoch wirksame Meetings
  • Kontrolle & Feedback

Modul 6 – Mitarbeiterauswahl und -entwicklung

  • Mitarbeiter auswählen für optimalen Job-Fit
  • Onboarding neuer Mitarbeiter
  • Mitarbeiter entwickeln
  • Mitarbeiter- und Entwicklungsgespräche

Durchführung

Webinar - Online Training Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir dieses Training in 2021 nur als interaktives eTraining LIVE an. Jedes Modul dauert ca. 120 bis 180 Minuten und wird von mir live online durchgeführt. In Ihrer Seminaranmeldung sehen Sie den Starttermin. Alle weiteren Termine sprechen wir zu Beginn ab.

Darüber hinaus:

  • Maximal 12 Teilnehmer.
  • Umsetzungsaufgaben für die Transferzeiten zwischen den Modulen.
  • Rückfragen jederzeit möglich.
  • WhatsApp-Gruppe für gegenseitigen Austausch und wechselseitige Unterstützung.

Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen, die wirksam und effizient Mitarbeiter führen wollen sowie New Work aktiv mitgestalten wollen. Verantwortliche für die Führungskräfteentwicklung sind ebenfalls angesprochen.

Melden Sie sich jetzt gleich an!

Seminar

Teilnehmer

Übernachtungswunsch

Wir reservieren für Sie im Seminarhotel. Sie rechnen mit dem Hotel direkt bei Abreise ab. Wollen Sie nicht übernachten, dann lassen Sie die beiden Felder bitte frei.

Rechnungsempfänger

Falls die Rechnungsanschrift mit Ihren obigen Daten identisch ist, können Sie die Felder frei lassen.

Präsenz-Termine

04.05. – 06.05.2022 – Hamburg

04.07. – 06.07.2022 – Düsseldorf

14.09. – 16.09.2022 – München

Online – Start-Termine

09.09.2021 – 9.00 Uhr

04.10.2021 – 9.00 Uhr

23.11.2021 – 9.00 Uhr

09.12.2021 – 14.00 Uhr

28.01.2022 – 14.00 Uhr

28.04.2022 – 9.00Uhr

12.08.2022 – 9.00 Uhr

13.09.2022 – 14.00 Uhr

eTraining-LIVE - Web Based Training - Online Training

Je Staffel finden 6 Online-Module á 180 Minuten statt. Die Folgetermine sind im Zwei-Wochen-Abstand.

 

Teilnahmehonorar

1.890 Euro zzgl. Mwst.

Enthalten sind die Teilnahme, Seminarunterlagen, Begleitung zwischen den Modulen sowie moderierter Erfahrungsaustausch und unser Trainings-Espresso zum Seminar.

Teilen …

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Das sagen unsere Teilnehmer ...

Fragen und Antworten

Wir haben das Seminar Neurologische Führung weiterentwickelt und noch stärker an den Herausforderungen von New Work orientiert. Inhaltlich orientieren wir uns immer noch an den Konzepten, Modellen und Überzeugungen der Neurologischen Führung. Sie ist der Werkzeugkasten für Führungskräfte, die zukunftsfähig und souverän führen wollen.

Vertraulichkeit und Persönlichkeitsschutz sind uns wichtige Werte. Deshalb finden keine Aufzeichnungen statt. Schaffen Sie sich in Ihrem Kalender die nötige Zeit, um an den Online-Modulen teilzunehmen.

Das ist von Ihrer persönlichen und beruflichen Situation abhängig und individuell sehr verschieden. Wenn Sie wirklich wachsen wollen, investieren Sie genügend Zeit und setzen entsprechende Prioritäten. Diese Investition amortisiert sich binnen kürzester Zeit. 

Zunächst einmal sollte Ihre Teilnahme oberste Priorität haben, falls Sie sich wirklich weiterentwickeln wollen. Sie können die Präsentation des versäumten Moduls nutzen und Ihre Fragen in der Whatsapp-Gruppe stellen. Vielleicht nutzt ein anderer Teilnehmer die Chance, die Inhalte zu vermitteln und damit selbst tiefer einzusteigen. Aber erwarten Sie das bitte nicht.

Der Starttermin ist jeweils angegeben. Wir streben einen Rhythmus von zwei Wochen möglichst zur gleichen Zeit an. Die Folgetermine legen wir jedoch noch einmal verbindlich im Start-Modul fest.

Wir arbeiten mit Zoom, das auch über mobile Endgeräte erreichbar ist. 

Zu Beginn des Trainings gründen wir für die Teilnehmer einer Staffel eine Whatsapp-Gruppe. Hier können sich die Teilnehmer austauschen sowie Fragen stellen oder beantworten. Ich moderiere diese Gruppe und stehe dort auch für Fragen zur Verfügung. 

Unsere News zu diesem Thema ...

Verstehbarkeit in der Neurologischen Führung

Mitarbeiterentwicklung ist Führungsverantwortung

Mitarbeiterentwicklung ist Führungsverantwortung „Mitarbeiterentwicklung ist zuvorderst die Verantwortung des Mitarbeiters.“ – für diesen Satz kassierte ich vor Jahren vom Vorstandsvorsitzenden vor versammelter Mannschaft eine dicke

Jetzt lesen »