Beiträge

Geld als Motivationsfaktor

Führung und Krankenquote hängen zusammen. Sie ist ein Indiz für Kultur und Führung in einer Organisation. Darauf haben Führungskräfte erheblichen Einfluss. Aber wie?

Psychische Erkrankungen haben jetzt höchste Auswahlzeiten. Die meisten Krankentage entfallen auf diese Diagnosegruppe, die weiter auf dem Vormarsch ist.

Generation Y - Neue Werte

Die Losada-Rate ist das Verhältnis positiver zu negativen Aussagen. Eine hohe Losada-Rate fördert den Erfolg und die Gesundheit im Team und beim Individuum.

In vielen Unternehmen ist systematisch ein Krankenrückkehrgespräch vorgesehen. Es hat verschiedene Funktionen, aber auch verschiedene Auswirkungen.

Stressmanagement und SelfCare Management

Überlastung scheint ein immer größer werdendes Problem gerade bei Führungskräften zu werden. Wirksames SelfCare Management hilft, dies zu reduzieren.

Eine niedrige Krankenquote liegt zwischen zwei und drei Prozent. Liegt sie höher, sollten Führungskräfte etwas unternehmen. Wir sagen, wie. Es lohnt sich.

Krankenstand 2016

Leistungsstarke Mitarbeiter kennen ihre Stärken und sie können sie täglich unter Beweis stellen. Das hält sie gesund und motiviert. Wie Sie als Führungskraft darauf Einfluss nehmen, zeige ich in diesem Beitrag.

Mitgestalten am Arbeitsplatz ist ein neurobiologisches Grundbedürfnis. Inzwischen ist es erwiesen, dass mitgestaltendende Mitarbeiter gesünder und motivierter sind. Geben Sie Ihren Mitarbeitern (und sich selbst) diese Chance.

Gesunde Mitarbeiter sind die Voraussetzung für Erfolg. Oft nehmen sich Führungskräfte als Opfer häufig kranker Mitarbeiter wahr. Doch das können Sie jetzt ändern.

Krankenstand 2017 in Deutschland

Der Krankenstand 2017 zeigt eine minimale Verbesserung gegenüber dem Vorjahr. Doch stimmt das? Was sind die Gründe für die Entwicklung und wie können Führungskräfte der Entwicklung gegensteuern?

LeadCast - Der Videocast für Neurologische Führung

Gesunde Mitarbeiter findet man dort, wo Mitarbeiter einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen. Führungskräfte werden zum Sinnstifter ihrer Mitarbeiter.

Marcus Hein - Trainer, Coach, Speaker und Autor für Führungskräfte

Oft beklagen sich Mitarbeiter über die Führung. Was ist das, was Mitarbeiter mehr brauchen? Was fehlt ihnen im gut arbeiten zu können?

Süddeutsche Zeitung

Für den Fehlzeitenreport 2016 wurden 2000 Beschäftigte befragt. Das Resultat zeigt, dass unzufriedene Mitarbeiter häufiger krank sind.

Marcus Hein - MARCUS HEIN - Akademie für Neurologische Führung

Leadership kämpft immer wieder mit den Themen Motivation und Gesundheit. In diesem Beitrag diskutiere ich, wie Führung gelingen könnte.

Sinnstiftung im Mitarbeitergespräch

Der Unsinn von Sinnstiftung. Mitarbeiter wollen einen eigenen Sinn finden. Jeder Versuch, von außen Sinn zu stiften, ist zum Scheitern verurteilt.

Neurologische Führung

Frollegen – Mix aus Freund und Kollege – kann die Karriere beflügeln. Was macht Freundschaft am Arbeitsplatz mit uns und unserer Leistungsfähigkeit?

Der Pygmalion Effekt zeigt, wie Sie als Führungskraft zu deutlich motivierteren, ergebnisorientierten und gesünderen Mitarbeiter kommen können.

Kommunikation und Rhetorik

Salutogenese – Mit diesen Kriterien fördern Sie als Führungskraft die Gesundheit der Mitarbeiter. Sie stärken gesundheitsrelevante Ressourcen.